Briefe, Gedanken
Kommentare 10

Alex: Liebesbrief an meinen Hund

Lieber Alex,

Auch wenn ich irgendwann alt und fett bin und die Erinnerungen an mein Leben langsam verblassen, werde ich dich nicht vergessen. Keinen einzigen Moment. Ich werde mich daran erinnern, wie du als Baby auf mich zu gerannt kamst und ich Angst hatte wie noch nie zuvor. Das war keine Liebe auf den ersten Blick, aber auf den 14. Blick. Oder so ähnlich. Ich werde nicht vergessen, wie ich dich anfangs heimlich in meinem Bett habe schlafen lassen, wie ich mit dir geredet und gespielt habe. Wie ich dich im Sommer sonntags noch vor dem Frühstück auf die Terrasse ließ und dich auf unserem Terrassentisch gebürstet habe.

Du und ich, durch dick und dünn, immer.

Wie ich neben dir auf der Terrasse lag und du mir das ganze Gesicht abgeschleckt hast und ich mir vor Lachen den Bauch hielt. Oder als wir Fahrrad fahren wollten -also, ich auf dem Fahrrad, du nebenher- und du diesen kleinen Hund hinter dem Vorhang erahntest und einfach los ranntest und mich auf meinem Fahrrad mitzogst bis uns ein Baum stoppte.

alexbilder026

Wie du mit mir durch einen Spalt im Tor die am Wochenende vorbei fahrende Pferdekutsche beobachtet hast und einmal entwischt bist und ich im Bademantel hinter dir hergerannt bin, quer durch das Dorf. Man, war das peinlich. Die alten Nachbarn erinnern sich noch heute daran. Da war ich erst zehn oder elf Jahre alt, aber da warst du schon mein bester Freund. Eigentlich warst du das schon seit dem Tag, an dem wir dich bei Familie X abgeholt haben. Ich hatte gehofft, dass wir einen Golden Retriever bekommen. Aber Familie X konnte nicht so viel mit dir anfangen und meine Eltern beschlossen, dich aufzunehmen.

Jedenfalls haben wir dich dann abgeholt und N. und ich saßen im Kofferraum, du saßest zwischen uns, und durch die Heckscheibe sahen wir, wie das Haus von Familie X immer kleiner und kleiner wurde, und ich dachte: Was, wenn er uns jetzt hasst, weil wir ihn weg geholt haben? Ob er uns das verzeihen kann?, und in dem Moment wollte ich, dass wir beste Freunde werden wie in den Filmen.

Du solltest ein schönes Leben haben, mit vielen Abenteuern, und ich wollte dafür sorgen, dass du es bekamst. Das ist jetzt schon 15 Jahre her, aber es hätten auch schon 30 oder 50 sein können -ich könnte mich immer noch daran erinnern. Weißt du noch, wie perfekt wir zusammen gepasst haben? Du hast immer bei mir im Bett geschlafen und du hast immer so perfekt neben mich gepasst, als gehörtest du dahin. Und du gehörtest da auch hin. Du gehörst dahin. Manchmal, wenn du bei N. geschlafen hast, habe ich leise nach dir gerufen, weil ich ohne dich nicht einschlafen konnte. Und wenn du geträumt hast, hast du mich manchmal im Schlaf getreten, und du hast leise gekläfft und ich lag wach und hab dich beobachtet und mich gefragt, was du wohl gerade träumst.

„Wenn ich mal einen Mann halb so sehr liebe wie Alex, dann heirate ich ihn“.

Morgens haben mich deine Pfoten auf dem Laminat geweckt, aber du bist trotzdem immer auf’s Bett gesprungen und hast mich mit deiner Nase angestupst, nur zur Sicherheit. Manchmal, wenn ich früh aufstehen musste, hast du noch tief und fest geschlafen. Dann bin ich leise aus dem Bett geklettert und hab die Decke wieder über dich gelegt, damit dir nicht kalt wird.

FotoAlexBett

Ich war so stolz auf dich, als du mit mir im Waldsee geschwommen bist, obwohl du nie gerne schwimmen wolltest. Nur manchmal. Und ich war so wütend auf dich, wenn du im Wald einem Reh hinterher gerannt bist und stundenlang verschwunden warst, bis du irgendwann nach Hause kamst. Ich war immer so glücklich, wenn wir Zeit miteinander verbracht haben. Mit meinen Erinnerungen, mit unseren Geschichten, Erlebnissen und Abenteuern könnte ich ganze Bücher füllen.

Thorns may hurt you, men desert you, sunlight turn to fog; but you are never friendless ever, if you have a dog! (Douglas Mallock)

Du warst 15 Jahre lang mein bester Freund. Du warst mein liebster Freund, und du bist auch der einzige Freund, der alle meine Geheimnisse kennt. Tim und Struppi sind so uncool verglichen mit uns, und Bonnie und Clyde können einpacken. Ich hoffe, du hast gespürt, wie sehr du geliebt wirst. Aber daran habe ich eigentlich keinen Zweifel. Ich weiß, dass ich auch dein bester Freund war und wenn du mich auch nur halb so sehr geliebt hast wie ich dich, dann bin ich schon zufrieden!

AlexNinaNahfelGbR

Foto: Haiko Grün, NahFel GbR

Du fehlst mir so sehr, dass es weh tut, und ich hätte dich so gerne zurück in meinem Leben. Du hast mein Leben so sehr bereichert und du warst der beste Hund, den ich mir jemals hätte wünschen können.

Ich hoffe, du hast Laika im Hundehimmel getroffen, und dass ihr wieder jede Menge Spaß zusammen habt und Unfug anstellt!

AlexNinaHerz

  (Für immer!)


Kategorie: Briefe, Gedanken

von

Verliebt in die Welt, das Reisen und mein neues Zuhause in Spanien. Ich leide unter chronischem Fernweh, also reise ich, soviel ich kann, und wann immer ich kann. Hier berichte ich über meine Abenteuer, Entdeckungen und Erfahrungen.

10 Kommentare

  1. Marie sagt

    Sehr schön geschrieben! <3
    Ich glaube, jeder, der ein Haustier hat, kann das nachvollziehen. Und ich glaube, jeder, egal ob Haustier oder nicht, spürt, dass du deinen Hund geliebt hast!

  2. Lara sagt

    Wahnsinnig traurig und sehr bewegend!
    Es geht ihm bestimmt gut im Hundehimmel :)

  3. Franziska sagt

    Sehr berührender Text. Es ist immer so schwer, einen geliebten Freund gehen zu lassen -egal ob Hund oder Mensch. Aber du hast jede Menge tolle Erinnerungen, an denen du dich festhalten kannst und ich bin mir sicher, Alex passt aus dem Hundehimmel aus auf dich auf!

  4. Johannes sagt

    Schöner Text zu traurigem Anlass -aber Alex hätte sich über deine Zeilen gefreut, da bin ich mir sicher.

  5. Linda sagt

    Das tut mir echt leid, Nina!
    Aber du hast tolle Fotos, vielleicht kannst du bei Gelegenheit ja noch ein paar mehr zeigen? Es gibt nichts Schöneres, als die Freundschaft zwischen Hund und Mensch, auch wenn sie für uns immer zu schnell endet. Wenn Alex 50 Jahre alt hätte werden können, wäre er bestimmt noch 35 Jahre länger bei dir geblieben :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud