Briefe, Gedanken
Kommentare 25

Brief an das Verlorene

Liebe verlorene Sachen,

Manchmal, wenn ich meine Sachen packe, vergesse ich was. Eigentlich immer. In Kuba hatte ich keine Socken dabei, in Porto keine Sonnencreme, auf Madeira keinen Bikini und in Kanada keine Speicherkarten.

Ich weiß nicht genau, wann packen so kompliziert geworden ist. Zur Klassenfahrt nach Berlin oder in die Jugendherberge war das einfacher. Alle Lieblingsklamotten in den Koffer, der Rest regelt sich schon. Mittlerweile muss jede Menge Technik mit. Und natürlich immer noch Klamotten, allerdings weniger als früher. Ich habe Beutel, die fertig gepackt in einem Koffer auf dem Schrank liegen, die werden schon gar nicht mehr ausgepackt. Bin quasi immer bereit zum Abflug und das ist auch gut so, denn meistens packe ich erst nachts auf den letzten Drücker.

Ihr seht, es ist immer ein bisschen stressig. Und ich bin dann stolz, wenn ich Unterwäsche, Schminke, Socken und Bikinis dabei habe.  Umso härter trifft es mich, wenn meine Sachen auf Reisen verschwinden. Meistens lasse ich sie irgendwo liegen und es ist meine Schuld. Aber manchmal auch nicht.

Wäscheleine_farandwide

Liebe Regenjacke,
die eines Tages aus meinem Hostel verschwand,

Liebe BHs,
die ich im Regenwald zum Trocknen über ein paar Äste hängte und nie wieder sah,

Liebe Unterwäsche,
die mir in einer Wäscherei geklaut wurde,

Liebe Taucherbrille,
von der ich gar nicht so genau weiß, wann oder wo oder wie sie verschwand,

Lieber linker Flip Flop,
den ich im karibischen Meer verloren habe,

Liebes Sandwich,
das ich in Kanada nur kurz auf einer Mauer ablegte, um meine Sachen zu ordnen,

Wo seid ihr nur?

Ich denke an euch! Ich stelle mir vor, dass meine Regenjacke jetzt irgendwo in London ist, da käme sie wenigstens öfter zum Einsatz als bei mir, oder wie ein dicker Kubaner meine BHs trägt und damit durch den Regenwald tanzt. Meine Taucherbrille hat jetzt ein Kind, das immer nach Schätzen tauchen wollte –ich hoffe, du findest welche! Mein Flip Flop ist vielleicht einmal um ganz Kuba geschwommen oder liegt jetzt in der Dominikanischen Republik am Strand. Und mein Sandwich, mein super leckeres von Tim Hortons, mit Honigsenf und Truthahn und knusprigem Bacon, ich hoffe, du hast deinem neuen Besitzer so gut geschmeckt wie alle deine Vorgänger mir!

BayofPigs_farandwide

 

Kategorie: Briefe, Gedanken

von

Verliebt in die Welt, das Reisen und mein neues Zuhause in Spanien. Ich leide unter chronischem Fernweh, also reise ich, soviel ich kann, und wann immer ich kann. Hier berichte ich über meine Abenteuer, Entdeckungen und Erfahrungen.

25 Kommentare

  1. Katja sagt

    <3
    Nina, ich lese so gerne deine Texte! Deinen verlorenen Sachen geht es bestimmt gut -schade, dass sie keine Postkarten schicken können wie der Gartenzwerg von Amelie.
    Liebe Grüße!

    • Oh, Postkarten wären natürlich unschlagbar! Vielleicht kommt das noch, man weiß ja nie…

  2. Karin sagt

    Liebe Nina,
    Es scheint, als würdest du relativ oft Dinge vergessen oder verlieren. Aber ich denke, das macht deine Texte und deine Person so charmant -denn egal, wie viel du auf Reisen verlierst, es ist niemals mehr als du gewinnst. Und solange das der Fall ist, ist doch alles im Lot.
    Wunderbarer Text, da wünsche ich mir glatt, ich hätte auch öfter mal etwas verloren!
    Karin

    • Vielen lieben Dank für die netten Worte, sie bedeuten mir viel!
      -Und es ist immer noch Zeit, ein paar Dinge an ein paar Orten zu verlieren…

  3. Jannis sagt

    Herrlich! :D
    Ich dachte, du bist mittlerweile so geübt im Packen, dass das alles problemlos klappt.
    Super, dass es nicht so ist!

  4. Sehr schöner und witziger Text, mit dem sich glaube ich jeder indentifizieren kann:D hast du toll gemacht! LG Naomi

  5. Super kreativer Post, mag ich!
    Und krass wo du schon überall warst, da wird man ja fast neidisch. :D
    Beim Packen hilft mir immer eine Checkliste, am besten schon früh genug damit anfangen, damit man noch Sachen ergänzen kann bevors losgeht. :)

    • Danke -leider klappt es auch mit Checkliste nicht immer. Vermutlich, weil ich nie früh genug anfange. Vielleicht kann ich mir das ein bisschen abgewöhnen :D

  6. Louisa sagt

    Einfach schön! Du bist halt ein bisschen tollpatschig, was soll’s. Deine Sachen freut das bestimmt, sie erleben jetzt lauter Abenteuer :)

  7. Larissa sagt

    Toller Text! Sehr kreativ verfasst :D
    Verliere leider auch oft Sachen, aber finde sie rechtzeitig wieder :)
    Liebe Grüße
    Larissa

  8. Ein toller Post und mir geht es auch so. Hab auch schon Dinge verloren und mich danach gefragt, wo sie nun sind. Deine Geschichten dazu, finde ich einfach toll und auch lustig.
    Liebe Grüße, Michelle von beautifulfairy

  9. Toller Text :) Ich hab meine geliebte Ananas-Handyhülle in Tenerife vergessen :(
    Socken oder so fallen mir schon gar nicht mehr auf :D

    Liebe Grüße,
    Tara

    • Ja, mittlerweile vermisse ich Socken auch nicht mehr :D Aber eine Ananas-Handhülle zu verlieren finde ich schon tragischer. Ich hoffe, du konntest sie durch eine neue ersetzen! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud