Cabo Verde, Reisen

Cabo Verde: Strandliebe auf Fogo

Ich laufe auf das blaue Tor zu, unter meinen Füßen knirscht der Sand. Im Garten wachsen Blumen, die in allen Farben blühen und Schmetterlinge anlocken, bunte Vögel sitzen in den Bäumen und beobachten mich.

Als ich durch das Tor gehe, ist es als hätte ich eine andere Welt betreten. Es ist nicht mehr bunt, sondern angenehm trist. Schwarzer Sandstrand, der sich über mehrere Kilometer erstreckt, weit und breit ist kein Mensch zu sehen. Die Sonnenstrahlen spiegeln sich in rauschenden Wellen und egal, wohin ich sehe, meine Augen blicken ins Extrem: Tiefschwarz oder blendend hell.

NinaDecker_2016_CaboVerde_Fogo_Strand_3

CaboVerde_2016_Fogo_farandwide_01

Es sind nur zwei Kilometer, die mein kleines Paradies von São Filipe, der Hauptstadt Fogos, trennen. Jeden Tag laufe ich am Strand entlang, bin immer wieder aufs Neue überrascht, was man an einsamen Stränden alles sieht und erlebt. Luna, Robertos Hund, folgt mir auf Schritt und Tritt. Wir buddeln Löcher in den Sand, werfen Stöckchen und laufen in die Wellen. Wer zuerst einen Rückzieher macht, verliert.

Wir finden Krabben, wundern uns über leuchtend bunte Quallen, die nachts an den Strand gespült wurden und beobachten Vögel. Immer wieder sehe ich Fischerboote, die gemütlich auf dem Atlantik schaukeln. Ich winke, die Fischer winken zurück. Links von mir rauscht das Meer, rechts von mir thronen oben auf den Klippen halb zerfallene Häuser.

CaboVerde2016_NinaDecker_Fogo_farandwide_small_03

CaboVerde2016_NinaDecker_Fogo_farandwide_small_04

Das Tortuga B&B auf Fogo

Mein kleines Paradies, das ist das Tortuga B&B. Es wird von Roberto, einem Italiener, der lieber in Cabo Verde leben wollte, geführt. Nicht nur der direkte Zugang zum Strand, das Rauschen der Wellen und die Hängematten sind Gründe, hier zu übernachten. Roberto ist ein ausgezeichneter Koch, jeden Tag gibt es frischen Fisch, aber auch Pasta –Fleisch nur auf Nachfrage.

Außerdem organisiert Roberto Taxis, englischsprachige Fahrer für Touren zum Vulkan und gibt Tipps für Ausflüge und Restaurants. Die schönsten Sonnenuntergänge Fogos sieht man übrigens auch hier. Genau hier.

CaboVerde2016_NinaDecker_Fogo_farandwide_small_01

CaboVerde2016_NinaDecker_Fogo_farandwide_small_02

NinaDecker_CaboVerde_26_small

NinaDecker_CaboVerde_03_small

 

Mein Aufenthalt auf Fogo wurde vom Tortuga B&B unterstützt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflusst.

Kategorie: Cabo Verde, Reisen

von

Verliebt in die Welt, das Reisen und mein neues Zuhause in Spanien. Ich leide unter chronischem Fernweh, also reise ich, soviel ich kann, und wann immer ich kann. Hier berichte ich über meine Abenteuer, Entdeckungen und Erfahrungen.

7 Kommentare

  1. Louisa sagt

    Wunderschöne Fotos! :) Ganz besonders das von dem Fußballspieler. Und die Wolken und die Vögel und sowieso alle Fotos, wie immer. Ganz große Liebe!

  2. Oh wie wundervoll! Jetzt bekomm ich schon wieder Fernweh :)
    ZAuberhafte Bilder!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  3. Marieke sagt

    Wunderschöne Fotos!
    In dem B&B würde ich ja auch gerne übernachten :D

    Und habe jetzt Fernweh. Hoffentlich fahre ich auch bald in Urlaub…

  4. Ich muss dir einfach mal sagen, dass du wahnsinnig tolle Fotos machst! Da kriege ich alleine vom Anschauen schon Fernweh!
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße
    Anita

Kommentare sind geschlossen.