Kuba

Cayo Saetía: Sonne und Safari

Da ich schon nicht die Flamingos auf Cayo Coco sehen konnte, wollte ich unbedingt nach Cayo Saetía. Kuba kommt landschaftlich wohl nirgends so nah an eine Steppe heran wie auf Cayo Saetía.
Das ist auch der Grund, warum Zebras, Antilopen und Vogelsträuße eingeflogen wurden. Das einzige Hotel auf der Insel bietet Lodges, eine Suite und auch Jeep-Safaris. Die Zebras wollte ich unbedingt sehen, und auch Antilopen finde ich toll, also buchte ich eine Safari-Tour für den späten Nachmittag. Besser hätte es nicht sein können, denn kurz vor Sonnenuntergang ist wohl die beste Zeit für eine Safari. Neben Antilopen und Zebras überraschte mich der Park noch mit einem Krokodil und einer Giraffe! Die Giraffe war definitiv das Beste an der ganzen Safari, obwohl ich es ziemlich schade finde, dass es nur eine gibt. Über Gesellschaft würde sie sich bestimmt freuen…

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide3

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide5

Was ich gar nicht mag, sind Vögel. Alle, die mich kennen, wissen, dass ich Angst vor allen Vögeln habe, die größer sind als Spatzen. Am schlimmsten sind Tauben. Aber auch vor Vogelsträußen habe ich Angst. So überraschte es mich nicht sonderlich, dass ich auf dem Rückweg vom Krokodil-Gehege zum Jeep einem riesigen Exemplar gegenüber stand. War ja klar. 42 Quadratkilometer Platz und der läuft mir über den Weg. Das Krokodil war mir lieber. Der nette Kubaner, der für das Krokodil zuständig ist, kam auch gleich dazu. Ob ich ein Foto mit dem Strauß wolle, haha. Nein danke. Ins Auto wollte ich, und zwar ohne den Vogel. „Der beißt nicht, versprochen!“, versuchte mich der Kubaner zu überzeugen. „Schau, ich halte dich hier am Arm, und solange ich das mache, beißt er dich nicht. Versprochen. Aber sobald ich los lasse, musst du vorsichtig sein!“. Ach so, natürlich. Die magische Hand auf meinem Arm rettet mir das Leben. Glaubte ich ihm natürlich nicht, aber irgendwie funktionierte es doch. Jedenfalls lebe ich noch und es gibt tatsächlich ein Foto von mir neben dem Ungeheuer.

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide8

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide9

 

 

Kategorie: Kuba

von

Verliebt in die Welt, das Reisen und mein neues Zuhause in Spanien. Ich leide unter chronischem Fernweh, also reise ich, soviel ich kann, und wann immer ich kann. Hier berichte ich über meine Abenteuer, Entdeckungen und Erfahrungen.

8 Kommentare

  1. Pingback: Kuba: Ein Überblick - Nina um die Welt

  2. Maja sagt

    hahahaha, du hast dich tatsächlich neben einen Vogelstrauß gestellt, hahahaha :D
    Hast du geweint?

    Das Foto mit der Giraffe liebe ich, du bist sogar braun geworden! :)

    • Nina sagt

      Ja, habe ich!! Und geweint habe ich auch, aber nur ein kleines bisschen :D

      Und in Kuba wird wohl jeder braun, da scheint die Sonne 13 Monate im Jahr ;)

  3. Lara sagt

    Ich bin stolz auf dich, meine Liebe!
    Neben das riesige Vogelvieh hätte ich mich nicht gestellt…
    ;)

  4. Wie toll!*-*
    Irgendwie sind mir solche großen Vögel auch immer suspekt..:D
    Neben der Giraffe siehst du so klein aus :P
    Mich interessiert das Reisen total! Ich werde deshalb mal deinen Blog durchstöbern :)
    Schönes Wochenende und alles Liebe,
    Nina. (yeeah Namenspartnerin :P)

  5. Beeindruckend was du erlebt hast :) Hoffe das ich nach meinem Abitur den Mut habe selbst mal in ein so weit entferntes Land zu reisen.

    Lg Anna

  6. Christian sagt

    Wenn ich die Fotos nicht sehen könnte, würde ich es dir nicht glauben :D

Kommentare sind geschlossen.