Fotografie, Kuba

Fototagebuch: In Kuba ist alles möglich

Die Zeit scheint nur so zu verfliegen, seit ich reise. Neue Orte, neue Menschen. neue Kulturen, neues Essen und neue Sprachen. An manchen Tagen wache ich morgens auf und weiß nicht, welcher Tag es ist oder wo ich bin. An manchen Tagen wache ich auf und wäre gerne woanders. Heute ziehen draußen dicke, graue Wolken vorbei, und obwohl ich ihn noch nicht spüre, kann ich ihn riechen: Der Regen wartet nur darauf, uns die Pläne für den Tag zu versauen. Vereinzelt fallen Tropfen, ein leichter Wind kommt auf.

Wenn ich die Augen schließe, bin ich ganz weit weg. Dort, wo die Sonne scheint. Dort, wo man Pommes aus süßen Kartoffeln macht und mit der Pferdekutsche durch die Gegend fährt.

Kuba2014_Havanna_farandwide10

Kuba2014_Havanna_farandwide3

Kuba2014_Havanna_farandwide9

Kuba2014_Havanna_farandwide8

Am besten beobachtet man das bunte Treiben Havannas am Malecón. Den ganzen Tag über finden sich hier Leute: Manche ruhen sich aus, andere suchen Krabben oder tun einfach nichts.Wenn es abends langsam dunkel wird, erwacht Havanna. Die Atmosphäre ändert sich, es wird lebhafter und bunter. Menschen tanzen, trinken Rum und genießen ihr Leben.

Kuba2014_Havanna_farandwide

Kuba2014_Havanna_farandwide2

 

Viñales -das grüne Herz Kubas

Nicht weit von Havanna verzaubert das Viñales-Tal tagtäglich unzählige Menschen. Abseits der Touristen, die den Ausblick von einer Terrasse aus bewundern, wird es dann plötzlich still. Man hört Vögel und Tiere, aber das Gerede der Menschen verschwindet. Und wenn man Glück hat, trifft man beim Spaziergang im Tal einen der netten Kubaner und wird zum Essen eingeladen.

Kuba2014_Viñales_76

Kuba2014_Viñales_82

DSC_0050

 

Cayo Saetía – Auf Safari in Kuba

Wer es gut plant, kommt genau zur richtigen Uhrzeit auf Caio Saetía an und kann Zebraherden vor der untergehenden Sonne grasen sehen. Wer nicht im Morgengrauen oder der Abenddämmerung ankommt, bucht seine Safari-Tour einfach für den späten Nachmittag. Aussicht genießen und dann ab zum romantischen Date mit der Giraffe!

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide10

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide6

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide5

Kuba2014_CayoSaetía_farandwide3

 

…und dann ruft jemand meinen Namen. Klopft mir auf die Schulter, lacht.

“Träumst du?” – Nein, jetzt nicht mehr… 

 

Passiert euch das auch manchmal? Und wenn ja, an welche Orte träumt ihr euch zurück?

 

Kategorie: Fotografie, Kuba

von

Verliebt in die Welt, das Reisen und mein neues Zuhause in Spanien. Ich leide unter chronischem Fernweh, also reise ich, soviel ich kann, und wann immer ich kann. Hier berichte ich über meine Abenteuer, Entdeckungen und Erfahrungen.

21 Kommentare

  1. Das passiert mir andauernd!
    Wunderschöne Fotos, ich möchte auch gerne mal nach Kuba…am liebsten, bevor die Amerikaner einmarschieren :D Denkst du, Kuba kann man gut alleine bereisen?

    Viel Spaß noch beim Träumen, ich träume jetzt auch ein bisschen von Kuba…
    :)

    • Nina sagt

      Hallo Lara,
      Kuba kann man durchaus auch alleine bereisen -und zwar am besten, bevor die Amerikaner komme, ja :D Die Kubaner sind sehr nett und wenn man sich in den Städten ein bisschen informiert, wo man besser nicht hingehen soll, dann passiert da auch nicht mehr als überall sonst. Und auf dem Land, abseits der Touristenpfade, ist mir nichts passiert. Nicht mal ein böser Blick!
      Vielen Dank für deine lieben Worte und liebe Grüße zurück, falls du noch Fragen hast, kannst du mir gerne eine Mail schreiben :)

  2. Wow sind das wundervolle Bilder – und die Giraffe schlägt wirklich alles …
    Ich kann dich gut verstehen, oftmals geschieht es das ich mich zurück nach Chicago träume. Achja … Solche Erinnerungen behält man ewig im Herzen.

    Liebst
    Justine

  3. Alina sagt

    Wunderschöne Bilder :)
    Ich wäre auch wirklich gerne mal da..

  4. Ach man, da wird man ja richtig neidisch! Ich hoffe du bist dir bewusst, was du bis jetzt tolles erlebt hast! Ich liebe deinen Blog, deine Fotos & deinen Schreibstil :)
    Schöne Grüße,

    Sandra

    http://fashionholic.de

    • Nina sagt

      Vielen lieben Dank -ja, dessen bin ich mir bewusst und jeden Tag aufs Neue dankbar dafür! :)

  5. Hach, Kuba… Jetzt war ich kurz nochmal dort! Danke für diese Anregung zum Träumen! Finde es ja im Nachhinein etwas schade, dass ich Cayo Saetía nicht früher kannte. Die hätte ich nämlich auch zu gerne gesehen. Naja, vielleicht kommt ein nächstes Mal!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • Nina sagt

      Super, dass ich endlich Leute “kenne”, die auch in Kuba waren :) Kuba ist schon verführerisch, ich hoffe auch auf ein nächstes Mal…

      Liebe Grüße!

  6. Hach das passiert mir auch immer wieder.
    Besonders Kuba löst bei mir eine riesen große Sehnsucht aus.

    Liebe Grüße
    Laura

  7. Richtig toller Bericht und schöne Fotos. Nach Kuba muss ich auf jeden Fall auch noch mal.

  8. Ein toller Bericht und sehr schöne Fotos – ich schwelge ja auch gerade in Kuba Erinnerungen und wühle mich durch meine Bilder.
    Liebe Grüße,
    Marion

  9. Tolle Bilder, die du da mit uns teilst.
    Kuba ist wirklich ein spannendes Land. Ich war zwar noch nie dort, lese aber in letzter Zeit immer mehr Artikel über Kuba und meine Fernweh-Traumziel-Liste ist um ein weiteres Ziel größer geworden.

    Liebe Grüße,
    Wibke

  10. Nina sagt

    Vielen Dank, ihr Lieben!
    Freut mich sehr, dass euch die Fotos gefallen! :)

Kommentare sind geschlossen.