Kuba

Havanna: Musik, Meer und Malecón

Havanna ist eine Stadt mit eigenem Charme. Ich sitze am Malecón, schaue auf die vielen bunten Häuserfassaden, die herrschaftlichen Kolonialbauten, von denen die meisten zerfallen. Hinter mir das Meer.
Am Malecón treffen sich die Leute: Junge, Alte, Pärchen und Verlassene.  Am Malecón ist man nicht allein. Als die Sonne untergeht, werden es immer mehr. Sie sitzen auf der Mauer, schauen auf das Meer, lachen, unterhalten sich, manche schlafen eine Runde auf dem warmen Stein. Straßenmusiker sorgen für gute Laune, es wird getanzt, gesungen und getrunken. Hier gilt die Regel: Musik + Rum = Fiesta, und jeder hält sich daran.
Eine Gruppe Jugendlicher setzt sich zu mir, sie machen sich darüber lustig, dass ich in die falsche Richtung schaue. „Alles klar, sprechen Sie deutsch?“, ruft mir einer zu. „Alles klar, alles klar!“, stimmen die anderen mit ein.
Ich sitze am Malecón, vor mir liegt der Golf von Mexiko und hinter mir zerfallen die Fassaden Havannas wie in Zeitlupe.

Kuba2014_Havanna_farandwide9

Kuba2014_Havanna_farandwide8
Kuba verwirrt, verführt und ist unvergleichlich. Es ist wunderschön und ärmlich zugleich, die Menschen sind freundlich und offen, voller Energie. Sie lieben ihr Land, hoffen auf eine neue Ära. Sie wünschen sich Veränderung, aber verharren in Kuba, denn in der Ferne würden sie an ihrer Sehnsucht vergehen.
Die Zeit scheint hier stillzustehen, aber trotzdem ist Havanna voller Leben.

Und schon um nur einmal abends am Malecón zu sitzen und in die Atmosphäre einzutauchen, lohnt sich die Reise nach Kuba.

 

 

Kategorie: Kuba

von

Verliebt in die Welt, das Reisen und mein neues Zuhause in Spanien. Ich leide unter chronischem Fernweh, also reise ich, soviel ich kann, und wann immer ich kann. Hier berichte ich über meine Abenteuer, Entdeckungen und Erfahrungen.

16 Kommentare

  1. Wow! tollesBild und der Text dazu, traumhaft
    da kriegt man fast webst Fernweh!

  2. Was für ein toller Text, da kann ich nur zustimmen:) Er ist so detalliert geschrieben, dass man gleich ins Bild hinabtaucht :D!
    Wie malerisch und schön, das macht mir gerade richig Lust auf Reisen und den Sommer <3

    mehr davon<3
    Jule von http://www.feuer-fangen.blogspot.de

  3. Sehr schöner Bericht über Havanna. Kuba habe ich leider noch nicht bereist ist aber seit ich in der Domenikanischen Republik war eines der Ziele die ganz oben auf meiner Liste stehen ;)
    Jetzt hast du mir doppelt Lust gemacht. Vielen Dank für die zauberhaften Eindrücke.

    Liebe Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de/

  4. Wow, was für tolle Eindrücke! Ich war vergangene Woche in der Havana Bar unserer Stadt und überall hingen Bilder aus Kuba… Da passt dein Beitrag prima dazu. :-D
    Liebe Grüße,
    Marie <3

  5. Nina sagt

    Wie cool! :D So eine Bar gibt’s hier leider nicht, vielleicht eröffne ich irgendwann eine :)

  6. Wahnsinn, was für Fernweh ich jetzt habe!
    Ein toller Text, der so richtig nach Urlaub schreit :)

    Ich freue mich auf mehr!

    Liebe Grüße,
    Seija // hey there, Daisy

  7. Bei diesen wundervollen Bildern wird glaube ich JEDER neidisch! :( Lieben Gruß, Naomi

  8. Meine Kuba-Reise ist schon 12 Jahre her. Aber ich war damals auch etwas verwirrt, ob ich das Land mag oder nicht. Es war spannend, aber auch nicht unanstrengend – in jeder Hinsicht.

Kommentare sind geschlossen.