Niederlande, Reisen
Kommentare 23

Niederlande: Der Hafenkran von Harlingen

Ein kleines, verschlafenes Städtchen namens Harlingen. Das Wattenmeer. Er steht auf langen, schmalen Beinen grazil auf dem Kai, zieht alle Blicke auf sich, die blaue Fassade leuchtet in der Sonne: Der Havenkraan van Harlingen.

Schon der Weg nach oben ist ein Abenteuer. Mit zwei Aufzügen, einer schmaler als der andere, fahren wir erst zu einer Plattform zwischen den vier Beinen, und dann weiter in einem schmalen Rohr, in dessen Mitte sich eine Metallstange befindet. Es ist gerade genug Platz, sich zwischen Außenwand und Stange zu platzieren, bedient wird der Aufzug mit Schaltern am Boden. Drei Leute passen zusammen hinein, aber nur ohne Gepäck. Und wenn man die Augen schließt, dann kann man sich einreden, man sei in einem Raumschiff gelandet. Oder in einem U-Boot.

Man braucht hier keinen Scotty. Der soll sich selbst irgendwohin beamen.

Als der Aufzug sich langsam nach oben arbeitet, spüre ich die warme Luft, die von oben in den Aufzug strömt. Kurz darauf sind wir im ehemaligen Maschinenraum des Hafenkrans angekommen.

Hafenkran_farandwide11

Es ist eng, ja. Aber die 60 Kubikmeter warten nur darauf, entdeckt zu werden. Die Aussicht ist fantastisch, an klaren Tagen hat man freie Sicht auf das Meer und die Inseln vor der Küste. Eine Leiter führt hoch zur Führerkabine. Ein Drehstuhl steht vor dem Fenster, daneben ein Steuerknüppel. Nach kurzem Zögern schiebe ich ihn nach vorne und halte die Luft an.

65.000 Kilo Stahl setzen sich in Bewegung.

Und da ist es dann wieder: Das Gefühl, unbesiegbar zu sein. Niemand kann mich finden, niemand kann mich erreichen, der Hafenkran ist wie eine Festung fast 20 Meter über dem Kai.

Die Aussicht bestimmen wir: Stadt oder Wattenmeer, Häuser oder Schiffe, Licht oder Dunkel?

Hafenkran_farandwide2

 

Kategorie: Niederlande, Reisen

von

Verliebt in die Welt, das Reisen und mein neues Zuhause in Spanien. Ich leide unter chronischem Fernweh, also reise ich, soviel ich kann, und wann immer ich kann. Hier berichte ich über meine Abenteuer, Entdeckungen und Erfahrungen.

23 Kommentare

  1. Louisa sagt

    Unglaublich schöne Fotos, wie immer!

    Manchmal würde ich gerne mein Leben mit dir tauschen, nur für ein paar Wochen. Dann könnte ich auch mal in einem Hafnern übernachten. Wie kommst du immer auf sowas? Ich wusste nicht mal, dass man sowas machen kann.
    Danke, dass du mir hier ein bisschen die Welt zeigst :) Vielleicht traue ich mich auch irgendwann mal, zu reisen…

    Liebe Grüße :)

    • Ein lieber Freund hatte die Idee und ich war natürlich auch gleich begeistert -aber du weißt ja jetzt, wo er ist und kannst jederzeit selbst mal hinfahren :)

  2. Ein sehr schöner Post und die Bilder sind wirklich toll :)

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,
    Andrea <3

  3. Man sieht wirklich in jedem Post von dir wie viel Liebe und Arbeit darin steckt!
    Wirklich einen schönen Ort den du uns da vorstellst – ich bin ohnehin immer beeindruckt wenn sich so viele Tonnen Stahl in Bewegung setzten … Da gegen komme ich mir immer recht klein vor.
    Zu diesem Gefühl passt auch dein letztes Bild sehr gut :)

    Liebst,
    Justine

  4. Tolle Fotos und toller Text, ich finde du kannst echt gut schreiben! Ich bin total in die Niederlanden verliebt, ist inzwischen so etwas wie mein zweites Zuhause geworden *.*
    lg!

  5. Ohhh ich liebe wie du schreibst! So traumhaft schön! :)
    Und die Bilder dazu – einfach perfekt!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  6. Ganz toll. Ich liebe dieses Gefühl. An sich sieht es sehr grau aus, aber ich wette die Aussicht war wirklich atemberaubend

  7. Oh das klingt ja toll! Du hast das so schön geschrieben und die Bilder sind echt toll!
    Hab richtig Lust da mal hinzufahren :)

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  8. wunderbarer schreibstil, und sehr stimmungsvolle bilder… und der kran hat was von einem insekten-inspirierten raumschiff :D
    alles liebe!
    melanie//miss ninja cookie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud